Allgemein

Interaktion durch reaktive Böden und Wände

Motion Tracking ist an und für sich nichts wirklich Neues und wurde schon vor einigen Jahren in den verschiedensten Branchen eingesetzt. Nichtsdestotrotz finden wir die Idee von reaktiven LED-Böden und Wänden, die wie von selbst mit den Vorbeilaufenden agieren erwähnenswert.

Grundsätzlich sind zwei verschiedene „Arten“ zu unterscheiden. Zum einen kann eine definierte Fläche mit einem reagierenden LED-Boden ausgestattet werden. Somit können Bewegungen in Echtzeit aufgezeichnet und visualisiert werden. Läuft beispielsweise ein Besucher über diese Fläche, ruft jeder seiner Schritte bestimmte Reaktionen hervor. Darüber hinaus können natürlich auch Markenlogos und sonstige Werbemaßnahmen darauf dargestellt werden. Der reaktive LED-Boden wurde unter anderem bereits vom Sportartikelhersteller Nike für ein Basketballspiel in Shanghai eingesetzt.

Mercedes-Benz ging mit dem Markenauftritt auf der IAA 2013 sogar noch weiter und beeindruckte mit einer gigantischen LED-Medienfläche, die sich nicht nur über den Boden, sondern über die gesamte Kulisse erstreckte.

Weiterhin können mit Motion Tracking auch allein durch Vorbeigehen auf einer Medieninstallation Aktionen ausgelöst werden. Dies kann etwa zur Interaktion auffordern, es können Informationen abgefragt oder kurze Filmsequenzen abgespielt werden. Eingesetzt werden kann diese Technik beispielsweise auf Workshops, bei denen die Teilnehmer in verschiedene Gruppen eingeteilt sind.

Darüber hinaus kann Motion Tracking auch bei Präsentationen und Vorträgen wunderbar eingesetzt werden, da es Referenten ermöglicht, ihre Präsentationen über Gesten zu steuern. Technisch steckt hier oftmals die Kinect-Kamera von Microsoft dahinter – ähnlich wie bei Ubi-Interactive.

Motion Tracking als Überbegriff einer vielseitig einsetzbaren Technologie eignet sich also für Events und Promotions verschiedenster Art.

IMG_4163
Vorheriger Artikel

Besondere Momente ganz ohne Kamera festhalten

Bildquelle: Fujitsu
Nächster Artikel

Licht anstatt QR-Codes

Linda Deckmann

Linda Deckmann

Keine Kommentare

Sagen Sie etwas dazu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>