Allgemein

3D MegaFaces

Während der Olympischen Winterspiele 2014 konnte man im Olympiapark in Sotschi den sogenannten MegaFaces-Pavillion vorfinden – eine Installation, die digitale, skulpturale und architektonische Innovation erfolgreich miteinander verknüpft und so menschliche Gesichter auf einer 18×8 Meter großen Fassade plastisch darstellen kann. Wir finden diese Idee überaus interessant, da die Besucher hier selbst ein Teil des Events sein können und möchten daher darüber schreiben.

11.000 LEDs für drei Gesichter!

Die Macher haben dazu spezielle 3D-Fotoautomaten entwickelt, die durch zeitgleiche Aufnahmen aus verschiedenen Winkeln 3D-Gesichtsscans der Besucher erzeugen und diese umgehend an die kinetische Fassade übermitteln.

Die Fassade als solche besteht aus 11.000 ein- und ausfahrbaren Zylindern mit einer LED-Kugel an der Spitze, sogenannten Aktuatoren, von denen jeder ein Pixel im Gesamtbild darstellt. Um dieses Konstrukt greifbarer zu machen, ein kurzer Vergleich mit den beweglichen Nagelkissen, in die man als Kind so gerne die Hand oder das Gesicht gedrückt und das Ergebnis fasziniert beäugt hat. So ungefähr kann man sich das Prinzip dahinter vorstellen. 

Mithilfe eines eigens dafür geschaffenen Algorithmus werden die empfangenen 3D-Scans transformiert und an die Lichtkonditionen angepasst. Weiterhin können die Gesichter rotiert oder eingefärbt und in der Größe verändert werden. Auf diese Weise konnten auch drei einzeln aufgenommene Gesichter hinterher zusammen auf der Fassade gezeigt werden. 

 

 

 

 

PANONO_BACK_PRESS_RGB
Vorheriger Artikel

Einzigartige Momente virtuell rundum erleben

AMPY_PluggedIn
Nächster Artikel

Ampy - your movement is your power

Linda Deckmann

Linda Deckmann

Keine Kommentare

Sagen Sie etwas dazu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>